Alle Artikel mit dem Schlagwort: Boot

Tortuguero Banner

Run, Turtle, Run! Tortuguero Nationalpark, Costa Rica

Die letzte Station auf unserer Reise durch Costa Rica (Nov./Dez. 2016) sollte der Tortuguero Nationalpark im Nordosten des Landes an der Karibikküste sein. Hier könnt Ihr lesen, was Asta und ich dort alles erlebt haben und es gibt ein paar praktische Tipps. Der Tortuguero Nationalpark ist vom Rest des Landes ziemlich gut abgeschottet, es gibt keine Straße in den Park, der gleichnamige Ort an der Küste ist nur per Boot oder Flugzeug erreichbar. Anziehungspunkt für uns Touristen im Park ist die reiche Tier- und Pflanzenwelt, die der Regenwald und die Flüsse zu bieten haben, aber die Hauptattraktion sind wohl die Meeresschildkröten (spanisch: „Tortuga“), die zu bestimmten Zeiten am Strand ihre Eier im Sand ablegen. Und natürlich ihre geschlüpften Jungtiere, die dann einige Wochen später über den Strand ins Meer rennen (hierzu später!). 1. Anreise nach Tortuguero Wir sind auf dem Wasserweg nach Tortuguero gekommen. Dazu fährt man zunächst in den kleinen Ort La Pavona und parkt sein Auto dort auf einem der großen Parkplätze in der Nähe des Bootsanlegers (Kosten: 10 USD/Tag), es gibt aber …

Der Rio Dulce – The Scenic Abkürzung nach Belize

Auf dem tropischen Rio Dulce an die Karibikküste von Guatemala. Ausgangspunkt: Die Highlights im Süden von Guatemala haben wir „durchgearbeitet“, jetzt wollten Karsten und ich schnellstmöglich nach Belize und mit dem Wassertaxi nach Caye Caulker.  Der Haken: Dazu müßten wir einmal im großen Zickzack quer durch Guatemala, 10 Stunden mit dem Bus zurück nach Flores und dann nochmal mit dem Bus ca. 5 Stunden bis Belize City. Eine andere Straßenverbindung schien es nicht zu geben. Die Lösung: Ein näherer Blick auf die Karte brachte uns aber auf die Idee, nach einer Bootsverbindung von der Küste Guatemalas rüber nach Belize zu suchen, was dann dank des Internets schnell geklärt war. Kurz gesagt, setzt sich unsere Abkürzung nach Caye Caulker so zusammen: Boot, Boot, Boot, Bus, Boot. ;-) Das hört sich jetzt vielleicht aufwendig und stressig an, aber Bootfahren ist ja mehr Erlebnis als Fortbewegungsmittel. Unsere Abkürzung nach Belize wurde zu einem der Highlights der Reise! Wir kamen um 1.00 Uhr nachts mit dem Bus in Rio Dulce an und nahmen das erstbeste Hotel neben der großen Brücke …